12 September 2015

ÖSTERREICHISCHER MOHNGUGELHUPF

ÖSTERREICHISCHER MOHNGUGELHUPF

Gugelhupf ist für mich so typisch österreichisch, daß ich Heimweh krieg' während ich das Wort schreib'. Und ganz speziell Mohngugelhupf. Aber ich denk' dafür gibt es eine Erklärung: stell' Dir vor, Du reist für einen Besuch nach Österreich zu Deiner Schwester, auch bekannt als 'Kuchen und Dessert Königin' (und Süße Knödel, und Textil, aber das ist eine andere Geschichte...). Das Haus bereits voll mit Familie, bist Du in einer nahegelegenen Pension gebucht. Sie schickt Dich mit einer großen Tasche(?) auf den Weg. Im Zimmer angekommen, enthüllt besagte Tasche: eine Espresso Maschine, Kaffee, Zucker, Kaffeetassen, Löffel, Dessertteller, Servietten - und: den köstlichsten aller Mini-Mohngugelhupfs - mit Tortenspitze und allem Schnickschnack! "Für ein frühes Frühstück", hatte sie gesagt, "bevor ihr rüberkommt". Ja, das ist meine Schwester... :-)

ÖSTERREICHISCHER MOHNGUGELHUPF

Jubel! Nun stell' Dir vor: Morgendliches Kaffee und Kuchen Balkonfrühstück, mit sommerlichem Sonnenschein, eingerahmt von Bergen. Folgst Du mir?

ÖSTERREICHISCHER MOHNGUGELHUPF