1 September 2012

MAROKKANISCHE LAMM TAJINE MIT APRIKOSEN UND DÖRRPFLAUMEN

MOROCCAN LAMB TAGINE
Ein Versprechen von 'Tausendundeine Nacht'... und, als ob das nicht genug wäre: ein wenig Vorbereitung, und dann entspannen.............. entspannen.............. und ein wenig mehr entspannen............ und wenn man zurückkommt, findet man das köstlichste Gericht vor mit superweichem Fleisch. Erst kürzlich erstanden, konnten wir es nicht erwarten unsere Tajine auszuprobieren. Allein die Vorstellung was unter der schönen rot-orangen Haube an Geschmäckern stattfindet und die Wirkung die sie auf das Gericht haben muß... In der Tajine kann der Wasserdampf unter der Abdeckung zirkulieren, kondensiert, und tropft wieder zurück auf das Gericht; außerdem wird das
Gericht über lange Zeit sehr langsam gekocht wodurch es superweich wird und die Gewürze ziehen tief in die Zutaten. 
Ich denke eine Tajine könnte auch in einer großen Kasserolle mit einem dicht  abschließenden Deckel gemacht werden. Wichtig sind die niedrige Temperatur und die lange Kochzeit. Dieses Rezept stammt von dem kleinen Kochbüchlein das mit der Tajine kam. Ich habe leider den Fenchel übersehen, unsere Tajine war daher ohne. Außerdem haben wir die 150g Datteln durch  getrocknete Aprikosen und Pflaumen ersetzt. 
Ich habe die Trockenfrüchte zu früh der Tajine beigefügt, und einige lösten sich beinahe auf, hab' sie also herausgenommen und zum Schluß wieder dazu gegeben und nochmals aufgewärmt. Die Tajine kann nicht auf eine sehr heiße Herdplatte gestellt werden, und ich fand das Bräunen vom Fleisch daher ein wenig langwierig. Die Gewürze haben das Gericht so stark aromatisiert, das ich im Nachhinein denke das Bräunen macht vielleicht gar keinen so großen Unterschied und man kann das Fleisch auch weniger gebräunt lassen. Dies war unser erster Marokkanischer Versuch, aber das Rezept ist wirklich fail-safe und die Tajine war VORZÜGLICH. Sogar der Couscous, der normalerweise nicht zu meinen Lieblingsspeisen zählt. Es ist eine Weile her daß wir diese Tajine gemacht haben und wir werden bald wieder eine machen denke ich. Es gibt sicherlich unzählige Rezepte dafür.  

Adoptiert vom LE CREUSET TAGINE Kochbüchlein das mit der Tajine kam

Für 4-6 Portionen
Vorbereitungszeit: 25 Min; Kochzeit: ca. 3 - 3 1/2 Stunden
(Für 6-8 Portionen um die Hälfte mehr Zutaten, und die Flüssigkeit auf 500ml erhöhen)

2 große EL Olivenöl
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
650g Lammfilet (Originalrezept: 750g)
1 gestrichener TL gemahlener Ingwer
2 TL gemahlener Kümmel
2 TL gemahlener Koriander
1/4 gestrichener TL Cayenne Pfeffer
1/4 gestrichener TL Salz
7 getrocknete Aprikosen (ca. 75g)
7 Dörrpflaumen (ca. 75g)
375ml (1 1/2 Cups) Wasser
frischer Koriander sum Garnieren

Für den Couscous: 
360ml (2 Cups) Gemüsebrühe (oder Instant)
240g (1 Cup) Couscous 
Die Zwiebel schälen, halbieren und in sehr dünne Halbringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch in grobe Stücke schneiden. 
1 großen EL Olivenöl in der Tajine by mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch im Öl braten bis sie anfangen ein wenig braun zu werden. Aus der Tagine entfernen und auf einen Teller geben. 
Einen weiteren großen EL Olivenöl zur Tagine hinzufügen und das Fleisch von allen Seiten bräunen. Die Gewürze hinzufügen, gut unterrühren und ca. 1 Minute mitbraten. 
Die Zwiebeln und Knoblauch zurück in die Tajine geben, gefolgt von den Aprikosen, Pflaumen und 190ml (3/4 Cup) Wasser. Gut umrühren. 


Den Tajine Deckel daraufsetzen und ca. 3 - 3 1/2  Stunden bei wenig Hitze garen lassen bis das Fleisch weich ist, dabei hin und wider umrühren. 
Die Gewürze dicken die Flüssigkeit ein wenig ein, daher nach ca. 1 1/2 Stunden das übrige Wasser nach und nach zufügen. Falls die Aprikosen und Pflaumen zu weich werden, einfach entfernen und gegen Ende der Kochzeit wieder hinzufügen um sie nochmals durchzuwärmen. 


Für den Couscous: 
Die Gemüsesuppe zum Kochen bringen und in eine große Schüssel leeren. Den Couscous unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Die Schüssel abdecken und ca. 3 1/2 Minuten quellen lassen. Die Butter hinzufügen. Den Couscous mit einer Gabel auflockern und gleichzeitig die Butter untermengen. 
Das Gericht in der Tajine servieren, zusammen mit dem Couscous und dem frischen Koriander.  
MOROCCAN LAMB TAGINE

No comments:

Post a Comment