16 October 2012

RHAPSODIE IN ORANGE - KÜRBISSUPPE


KÜRBISSUPPE
Es ist Herbst, und die Läden und Märkte sind voll mit den schönsten und farbenfrohesten Kürbissen. Mit ihren vielen Formen, Größen und Farben sind sie wirklich eine Augenweide. Interessant zu lesen daß Kürbisse kein Gemüse sondern Früchte sind...? Eingenartig, bei Früchten denkt man gerne an süß, aber es hat scheinbar damit zu tun daß Früchte generell fleischig sind und um einen Kern herum wachsen. Es erklärt auf jeden Fall ihre Farbenprächtigkeit. Neulich hab' ich einen sogenannten Turban Kürbis
entdeckt. Er ist so ungewöhnlich mit seinem bunt gestreiften Aufsatz (oder ist es seine Unterseite?). Bin noch am googeln was ich daraus machen werde, aber nicht wirklich in Eile, da er ein tolles Dekorationsstück in unserer Küche ist. 
KÜRBISSUPPE
Orange ist so fröhlich und lebendig und eine Farbe die mich immer anzieht, und  orangefarbene Kürbissuppe macht keine Ausnahme. Aber es ist nicht nur die Farbe sondern auch der tolle Geschmack und die dicke, seidige Konsistenz. Ausgezeichnet bestreut mit frisch geriebenem Parmesan und ein wenig Olivenöl darüber geträufelt: wenn nicht umgerührt, dann hat jeder Löffel eine so tolle Vielzahl an Geschmäckern: vom würzigen Käse zum nussigen Olivenöl, gefolgt von der süßlichen Suppe. Eine Kombination die man auf keinen Fall unprobiert lassen sollte.   :-) 

Macht 4 Portionen: 
1 große Spalte Kürbis (ca. 1.3 kg mit Schale, ohne Kerne)
- falls anderer Kürbis, dann in folgenden Anteilen (Kürbis geschält und ohne Kerne): 
Kürbis:Kartoffeln:Lauch = 3:1:1)
1 Lauch, ca. 350g
2 Kartoffeln, ca. 350g
30g Butter
250ml Sahne
250ml Wasser
1 1/2 bis 2 Würfel Gemüsebrühe
Optional: Extra Virgin Olivenöl and Parmesankäse
KÜRBISSUPPE
Den Kürbis schälen (und falls nötig die Kerne entfernen): ich finde die harte Kürbisschale läßt sich am leichtesten und sichersten entfernen indem man die Kürbisspalte zuerst in 2 Teile schneidet. Dann schneidet man diese Teile entlang der Nahtlinie in kleinere Spalten. Diese Spalten anschließend in kleinere Stücke schneiden. Die Stücke werden dann auf das Schneidbrett gesetzt sodaß die Schale seitlich beinahe eine gerade Linie bildet. Sie kann dann mit dem Messer leicht und sicher abgeschnitten werden. Die Kürbisstücke in 2-3 cm große Würfel oder Stücke schneiden. 
KÜRBISSUPPEKÜRBISSUPPE
KÜRBISSUPPEKÜRBISSUPPE
Die dunkelgrünen Blätter vom Lauch entfernen, dann das äußerste Lauchblatt abziehen. Unter fließendem Wasser gründlich waschen, dann in ca. 1 cm Scheiben schneiden. 
KÜRBISSUPPEKÜRBISSUPPE
Die Kartoffeln schälen, dann in ca. 2cm Würfel schneiden. 
KÜRBISSUPPE
Die Butter in einem großen Topf bei mittelschwacher Hitze schmelzen. Den Lauch hinzufügen und weichdünsten, ca. 8-10 min. 
KÜRBISSUPPEKÜRBISSUPPE
Kürbis und Kartoffeln hinzufügen und einige Minuten mitdünsten. 
KÜRBISSUPPE
Sahne und Wasser hinzufügen, dann die Gemüsebrühe darüberstreuen und gut umrühren. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren. Mit einem Deckel abdecken und so lange köcheln lassen bis die Kürbis- und Kartoffelstücke weich sind, ca. 20 min. Man sollte sie mit der Gabel leicht zerdrücken können. 
KÜRBISSUPPEKÜRBISSUPPE
Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren, dann nochmals abschmecken. Heiß, mit frisch geriebenem Parmesan und ein paar Spritzern Olivenöl, servieren. 
KÜRBISSUPPE

No comments:

Post a Comment