15 October 2013

BURRITOS MIT RINDFLEISCH UND SCHWARZEN BOHNEN

BURRITOS MIT RINDFLEISCH UND SCHWARZEN BOHNEN
Mmmmh... diese Burritos... ich war sprachlos... und das ist nicht einfach und oft der Fall  ;-)  Wir haben eine Menge SCHWARZE BOHNEN zu Hause die wir aufbrauchen müssen und ich hab' ein paar super Rezepte im Internet gefunden, dies ist eins davon. Es ist ein wenig Zeit- und arbeitsaufwendig, vor allem wenn man die Tortillas selber macht und die Bohnen selber kocht, das diese über Nacht einweichen sollten. Ich mache gerne Rezepte von Grund auf, da man dabei soviel über Geschmackskombinationen und Techniken lernen kann, aber man könnte es auch schneller machen indem man fertige Tortillas und Bohnen in der Dose kauft. Ich hab in diesem Fall ein Glas Salsa gekauft, da wir diese als Wochenend-Einstimmung mit Tortilla Chips hatten. Ich hab' die SCHWARZE BOHNEN über Donnerstag Nacht eingeweicht und dann Freitag abend gekocht, fertig zur Weiterverarbeitung am Wochende.  
BURRITOS MIT RINDFLEISCH UND SCHWARZEN BOHNEN
Der Geschmack war fantastisch. Die SCHWARZE BOHNEN fügen den Burritos eine samtige Textur zu und eine Menge Substanz, und sind perfekt in Kombination mit der Zimt-süßen und würzigen Rind-Paprika Füllung. Gekrönt mit der säuerlichen-scharfen Salsa, einem Klecks kühlem, cremigen Sauerrahm, und dem frischen und etwas seifigen Koriandergrün das durch die reichen Aromen schneidet... und immer wieder ein Hauch von geröstetem Kümmel... es war eine wahre Geschmacksexplosion. 
BURRITOS MIT RINDFLEISCH UND SCHWARZEN BOHNEN
Mit den Bohnen so gesund und dem Fleisch relativ schnell zubereitet, ist es ein Rezept das wir oft machen wollen. Leider war meine Küche von den vielen Zutaten und Handgriffen irgendwann ein Chaos und ich hab' meine Kamera in Sicherheit gebracht. Werd' versuchen nächstes mal mehr Fotos zu machen. 


Für 4 Portionen: 


Für 4 Tortillas: 
100 g Allzweckmehl, und etwas mehr zum Ausrollen
100 g Vollkornmehl
ca. 100 ml heißes Wasser, je nach Mehlarten
1 großer EL Olivenöl
1/2 TL Salz
1/4 TL Backpulver

Für das Rindfleisch: 

1/2 rote Zwiebel
1 rote Paprikaschote
1/4 TL Zimt
1/4 TL Nelkenpulver
1/4 TL frisch gemahlene Muskatnuss
1 TL geräuchertes Paprikapulver 
1 Prise Chilli Pulver
1 TL Kümmelsamen
200g Sirloin Steak oder Rinderfilet
1 EL Olivenöl
Salz

Für die Bohnen:

1 TL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 TL Kümmelsamen
ca. 250g gekochte SCHWARZE BOHNEN (siehe Rezept) (oder eine 400g Dose, abgeseiht)

Zum Servieren:

1 Glas Salsa (mild)
Sauerrahm
frischer Koriander

Als erstes den Tortillateig zubereiten:
Das Mehl in eine Schüssel geben, Salz hinzufügen und gut vermengen. Das Backpulver  hinzufügen und ebenfalls gut untermengen. Das Olivenöl hinzufügen. Anschließend etwas von dem heißen Wasser (nicht kochend) dazu und mit den Fingern einarbeiten. Mehr heißes Wasser hinzufügen so wie nötig, und die Masse zusammenbringen bis ein weicher Teig entsteht. Den Teig auf der Arbeitsfläche 1 Minute kneten, dann zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie eingewickelt ca. 5-10 Minuten rasten lassen. 

In der Zwischenzeit das Fleisch vorbereiten: 
Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Paprikaschote waschen und in dünne Streifen schneiden. Beides in eine Schüssel geben. Mit 1/4 TL Zimt, 1/4 TL Nelkenpulver, 1/4 TL gemahlene Muskatnuss, 1 TL geräuchertem Paprikapulver, 1 Prise Chillipulver1 TL Kümmelsamen, and 1 EL Olivenöl würzen und gut vermischen. Die Steaks in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden und zur Schüssel geben. Mit den anderen Zutaten vermengen bis das Fleisch gut mit dem Öl und Gewürzen beschichtet ist. Zugedeckt ca. 10-15 marinieren lassen.


Anschließend die Tortillas machen: 
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig in 4 gleich grosse Stücke teilen, dann jedes Stück einzeln mit dem Nudelholz zu einem dünnen Kreis ausrollen. Immer vom Zentrum nach aussen rollen, dabei die Arbeitsfläche und die Tortillas mit wenig, aber ausreichend, Mehl bestäuben dass sie nicht kleben bleiben. Eine Pfanne über mittlerer Hitze erhitzen, dann die Tortillas eine nach der anderen in der trockenen Pfanne zuerst auf einer Seite ca. 2-3 MInuten braten bis sie Blasen wirft. Umdrehen und auf der anderen Seite ca. 2-3 Minuten braten. Wenn fertig, sofort in einen großen Gefrierbeutel legen und den Beutel gut verschließen damit die Feuchtigkeit nicht entkommt. Dadurch bleiben die Tortillas warm und werden gleichzeitig weich und lassen sich später gut einrollen. Die anderen Tortillas herausbacken. 

Dann das Rindfleisch braten: 
Eine Bratpfanne bei hoher Hitze erhitzen. Wenn richtig heiss, das Rindfleischgemisch hinzufügen, mit Salz würzen und scharf anbraten, ca. 3-4 Minuten, oder bis das Fleisch braun und durch ist. Aus der Pfanne auf einen Teller geben und etwas rasten lassen. Die Pfanne aufheben für die Bohnen. 

Zuletzt die Bohnen braten:
Den Knoblauch schälen und in sehr dünne Ringe schneiden. 1 TL Öl in der Fleischpfanne erhitzen. Knoblauchscheiben und Kümmel bei mittlerer Hitze ein paar Minuten braten bis der Kümmel knusprig ist und der Knoblauch goldbraun. Die abgeseihten gekochten SCHWARZE BOHNEN hinzufügen und gut umrühren. Die Bohnen durchwärmen, dabei mit einem Holzlöffel leicht zerdrücken. Testen und evtl. mit etwas Salz abschmecken. Die heißen Bohnen zur Seite stellen. 

Burritos füllen und servieren: (wir haben alle Zutaten auf den Tisch gestellt und unsere eigenen Burritos gerollt, macht viel mehr Spass...)
Zuerst die Bohnen auf den Tortillas verteilen, darauf das Rindfleisch. Ein paar Löffel Salsa darauf und etwas Sauerrahm. Mit frischen Korianderblättern abschließen und zum Burrito zusammenrollen: um zu vermeiden dass die Fülle beim Essen herausfällt zuerst das entfernte Ende ein paar cm über die Fülle schlagen, wodurch eine kleine Tasche entsteht die die Fülle in Platz hält, anschließend die beiden Seiten einschlagen sodaß eine Rolle entsteht. 

No comments:

Post a Comment