6 February 2015

CRANBERRY GALETTE MIT PEKANNÜSSEN

CRANBERRY GALETTE MIT PEKANNÜSSEN

Leuchtend rote, herb-säuerlich-süße Cranberries, vermischt mit  knusprigen gerösteten Nüssen, eng umschlungen von einem buttrig-leichten, knusprigen Zucker-übersäten Teigmantel. Hier zu meiner neuesten Lieblingssünde: Cranberry Galette. Ein Fan dieser schnellen, unkomplizierten Freiform Galettes, ist diese seid Dezember mein Winterfavorit. Es ist wohl der Kontrast von süß und sauer, weich und knusprig, der sie so interessant macht. Und außerdem ist sie, wie alle Galettes,  so unglaublich einfach und schnell herzustellen. Am besten warm genossen, ein paar Minuten aus dem Ofen, oder Zimmertemperatur. Mit ein wenig Schlagobers oder Vanilleeis - mir persönlich schmeckt sie am besten ganz alleine... Ich weiß, es ist nicht mehr Cranberry Saison, aber solange ich Cranberries finde, kann ich sie mir nicht verbeissen, na und irgend jemand muß sich ja für sie aufopfern. :-) Dieses Rezept ist von Stephanie Jaworski, von Joy of Baking, aber ich befolg' nur ihr Rezept für die Cranberry-Fülle. Der Teig ist von der STEINOBST GALETTE, basierend auf einem Rezept von Alice Waters.

Cranberries sind recht sauer und die Schale ziemlich fest, daher vermischt man am besten als allererstes die halbierten Cranberries mit dem Zucker und läßt diese eine Weile stehen, damit sie ihn absorbieren können und dadurch ein wenig süßer und auch weicher werden. Sobald der Teig fertig und gekühlt ist, ist die Galette schnell hergestellt. Sie kann im voraus gemacht werden, und wird besser, da die Cranberries über Zeit noch süsser werden. Im Vergleich zur STEINOBST GALETTE, bei der geriebene Mandeln unter den Früchten auf den Teigboden gestreut werden, wird diese Galette mit gerösteten, gehackten Pekannüssen gemacht für zusätzlichen Knusper. Man kann auch andere Nüsse verwenden, aber ich mag am liebsten Pekannüsse oder Walnüsse. Stephanie Jaworski fügt noch 3 große Eßlöffel (45 g) kandierte Früchte hinzu, aber ich mag sie nicht besonders gern und lass' sie daher weg. 

Rezept adoptiert von: Cranberry Galette, von Stephanie Jaworski, Joy of Baking
Print Friendly and PDF

_________________________________________________



CRANBERRY GALETTE MIT PEKANNÜSSEN



CRANBERRY GALETTE MIT PEKANNÜSSEN

Macht ca. 8 Stück:

Für die Cranberry Fülle:
80 g (¾ cup) Pekannüsse, leicht geröstet und grob gehackt
220 g (2 cups) frische Cranberries (Kranbeeren), gewaschen und gut abgetropft (am besten einen größeren Sack kaufen und dann weiche Cranberries entfernen, man sollte zum Schluß 220 g übrig haben)
65 g (⅓ cup) weißer Kristallzucker
70 g (⅓ cup fest gepackter) weicher brauner Zucker

Für den Teig: 
140 g (1 cup) Allzweckmehl
1 TL Kristallzucker
¼ TL  Salz
85g (3 oz) Butter, kalt und in Würfel geschnitten
ca. 4 große EL (60ml) eiskaltes Wasser (am besten Eiswürfel hinzufügen)

Für die Teigkruste: 
1 großer EL butter, geschmolzen
1 großer EL Demarara Zucker

Backrohr auf 180°C/160°C HL/350°F vorheizen. Die Nüsse auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backrohr ca. 5 Minuten rösten bis sie goldbraun sind und duften. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die gewaschenen und gut abgetropften Cranberries halbieren und mit dem Kristallzucker und braunem Zucker vermischen. Abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30-60 Minuten durchziehen lassen, dabei mehrmals umrühren. Das macht die Cranberries süßer und weicher. 

In der Zwischenzeit den Teig zubereiten (für Fotos, siehe STEINOBST GALETTE. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker und Salz vermischen. Die Butter hinzufügen und mit einem Teigschneider, Buttermesser oder kalten Fingerspitzen in das Mehl einarbeiten bis man feine Krümel hat mit einigen erbsengroßen Stückchen. 3 große EL Wasser (45ml) hinzufügen und mit dem Messer zu einem Teig zusammenbringen. Er sollte gerade zusammenkommen. Fall nötig einen zusätzlichen EL Wasser kleinweise hinzufügen. Den Teig nicht überarbeiten und nicht zu lange anfassen oder kneten, damit die Butter nicht schmilzt. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln, in eine flache Scheibe drücken und ca. 30-45 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. 

Ofen auf 200°C/180°C fan/ 400 F vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. 

Die Nüsse grob hacken und zu den Cranberries geben und gut untermengen. 

Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 30 cm großen Kreis, ca. ½ cm dick ausrollen. Den Teig auf das vorbereitete Backblech legen. Das ist wichtig da sich die gefüllte Galette nur schwer transferieren läßt. 

Die Cranberryfülle gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei einen ca. 5 cm breiten Rand freilassen. Die Teigränder vorsichtig von allen Seiten über die Fülle schlagen, dabei entstehende Falten ein wenig zusammendrücken damit die Galette beim Backen nicht aufgeht (für Fotos, siehe STEINOBST GALETTE). Die Teigränder mit der geschmolzenen Butter bestreichen, dann mit dem Demerara Zucker bestreuen. 

Die Galette im vorgeheizten Rohr ca. 40-45 Minuten backen bis sie goldbraun ist und die Cranberries weich sind. Aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter transferieren. Dadurch bleibt die Galette beim Auskühlen schön knusprig. 

Die Galette kann ca. 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Print Friendly and PDF

No comments:

Post a Comment